Grand Ballon 2017

Berglauf zum Grand de Ballon


Strecke   14 km   /   auf   590 m   /   ab   590 m


zum Feierabend noch mal auf den Hausberg von Mulhouse im Elsass

   Gran de Ballon

   Col de Amic

 

 

Autor :   Gebirgsjaeger


 

Ötscher 2017

Rundwanderung über den Ötscher


   

Manchmal ist es schon ungerecht !  Die ganze Woche bestes Wetter und am einzigen freien Tag regnet es . Dennoch – die Neugier war stärker und außerdem gibt es ja Goretex . Schließlich entspricht die Rundwanderung der Strecke des Berglaufs im Rahmen des Ötscher-Ultramarathons .

Tipp :  Für die Entspannung danach empfehle ich das

 

Ybbstaler Solebad

Autor : Gebirgsjaeger


 

Transalp 2017 Etappe 3

Rabland   –   Bormio


90 km / auf 2340 m / ab 1680 m


   Stilfserjoch

   Franzenshöhe

Start   : Rabland

Ziel     :  Bormio

Orte   :  Naturns / Latsch / Schlanders / Prad

Tipps :

  • bei der Planung sollte man unbedingt die Temperaturunterschiede     aufgrund der Höhendifferenz berücksichtigen
  • am 2. September 2017 gibt es den Stilfser Joch Radtag

Tourdaten bei Outdooractive

Autor : Gebirgsjaeger


 

Irland 2017 Tag 6

Galway – Dublin

Galway verließen wir, nachdem es mehr als 24 Stunden geregnet hatte. In der Hoffnung darauf, den Regen hinter uns zu lassen, fuhren wir gen Osten und steuerten das irische Kulturerbe Newgrange an.

Die Fahrt führte uns durch weite Ebenen ohne Hügel oder Berge. Enttäuscht mussten wir feststellen, dass dieser mystische Ort ausschließlich mit einem Shuttlebus erreicht werden kann – doch für diesen gab es heute keine Tickets mehr. Um trotzdem einen unvergesslichen Eindruck vom letzten Urlaubstag auf der Insel zu haben, fuhren wir an die Ostküste an den Strand von Drogheda.

Dort fuhren wir mit dem Auto bis auf den Strand und ließen uns den stürmischen Wind um die Nase wehen und hatten unseren Spaß an den wilden Wellen und daran, wie das Meer allmählich zum Ufer zurückkehrte und den Rückweg trockenen Fußes erschwerte. Als letztes Ziel steuerten wir das City West Hotel in Dublin an, um morgen die Heimreise anzutreten.


 

 

Irland 2017 Tag 5

Cliffs of Moher

Dieser Tag stand ganz im Zeichen der Naturgewalten. Auf dem Programm stand für uns eine Fahrt durch „The Burren“, das karge Hügelland mit Wildblumen, Steinmauern als Feldbegrenzung, nackten Felsen, unzähligen Seen und Hügeln.

   Burren Lowlands

Highlight sind in jedem Fall die „Cliffs of Moher“ – über 200 Meter aus dem Meer aufragende Felswände inmitten des wild tosenden Atlantiks.

   Cliffs of Moher